Kantenausführungen

Kante ist nicht gleich Kante! Der wichtigste Unterschied liegt in der Belastung. Abschlüsse von Fensterbänken werden beispielsweise deutlich weniger beansprucht als Kanten bei Waschtischen oder Stufen. Damit kubische Ceraflex®-Elemente starke Kanten bieten, die dem Druck auch über Jahrzehnte Stand halten. Dabei vertrauen wir auf langjährig erprobte Techniken wie ...:

 

„Rohe“ Kanten

Für einfache Anwendungen, wenn Schnittkanten nicht sichtbar sind.

Beispiele: Bodenfliesen, Wandverkleidungen, ...

„Gefaste“ Kanten

Für einfache Anwendungen, wenn Schnittkanten sichtbar sind und geringe Kantenbelastungen auftreten. Vorderkanten werden geschliffen, Ober- und Unterkanten werden leicht abgeschrägt.

                                  Beispiele: Fensterbänke, ...

„Doppelverklebte“ Kanten

Bei starken Beanspruchungen mit nicht sichtbaren Kanten verkleben wir zwei Ceraflex®-Platten (3 + 3 mm) miteinander.

Beispiele: Sitzheizkörper, Trennelemente, Bodenplatten, ...

„Auf Gehrung geschnittene“ Kanten

Die Königsdisziplin: Bei kubischen Anwendungen mit sichtbaren Kanten und hohen Kantenbelastungen.

Beispiele: Stufen, Waschtische, Ofenverkleidungen, ...